Sexuelle Gesundheit Schweiz · Campaigning

Jungs, Militär, Sex und Fairness. Geht das gut?

Sexuelle Gesundheit Schweiz ist vom Bundesamt für Gesundheit beauftragt worden, eine Kampagne zu entwickeln. Ziel ist es, für sexuelle Rechte zu sensibilisieren und vor sexuell übertragbaren Infektionen zu schützen. Die Kampagne soll junge Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren erreichen. Eine echte Herausforderung.

 

Wo trifft man die Jungs? Was interessiert sie? Wie halten sie es mit dem Sex? Ein Ort und eine Situation, in der man alle jungen Schweizer Männer erreicht, ist die Aushebung in den Rekrutierungszentren des Militärs. Davon gibt es sieben in der Schweiz. Dort gibt es auch viel Zeit, viel Wartezeit. Gut so. Ausserdem ist beim Warten der Gebrauch von Mobiltelefonen erlaubt. Noch besser.

 

Mit Mut und Memes zum Thema Sex

Über Sex zu sprechen erfordert Mut, die richtige Situation und das richtige Medium. Memes setzen sich aus witzigen, coolen und manchmal provokanten Fotos sowie lautstarken Kommentaren zusammen. Fast immer zaubern sie ein Grinsen ins Gesicht. Memes sind Teil einer Jugendkultur. Für glaswerk stellen Memes einen perfekten Weg dar, die Kommunikationsziele für Sexuelle Gesundheit Schweiz in der richtigen Tonalität zu erreichen. Spass und Humor sind ein gutes Mittel Tabus zu überwinden. Mit Memes bleibt im Kopf, was den Jungs weiterhilft: Fairness und Schutz beim Sex.

 

Huch, es gibt sexuelle Rechte

Im April startet die Kampagne: frech und mit grossem viralen Potenzial. Natürlich sind die Memes nur die überraschende Speerspitze. Mit einem Klick landen die jungen User direkt auf dem Kampagnenhub mit vertiefenden Informationen und Tipps zum Thema Sexualität, Spass und sexuelle Rechte.

 

Touchpoints: die Kampagnenplanung

Plakate, Postkarten, Sticker und Bildschirme machen in den Rekrutierungszentren auf die Kampagne aufmerksam. Um eine schnelle Verbreitung und eine langfristige Beschäftigung mit dem Thema zu ermöglichen, können die Memes via WhatsApp und Snapchat abonniert sowie mit Freunden und Kollegen geteilt werden.

 

Kurzer Kontakt, langfristig mehr Spass

Die Memes Kampagne nutzt die kleine Tür, den einzigartigen Moment alle jungen Schweizer Männer zu erreichen, voll aus. Und die Kampagne kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Männer in dem Alter sind meist in ihrer ersten Beziehung und sexuell aktiv. Mit der Kampagne verliert der Sex keine Spur seiner Anziehungskraft. Er bleibt ein Abenteuer, auf das die Jungs einfach ein bisschen besser vorbereitet sind. Wunderbar.

 

4 x Unerwartet

  • 100% treffsicher: Anlässlich der Aushebung werden wirklich alle Männer in der relevanten Altersklasse erreicht.
  • Volle Aufmerksamkeit: Wartezeiten und aufkommende Langeweile lassen sich durch Memes verkürzen.
  • Mobile first: entspricht der Situation und den Kommunikationsgewohnheiten der jungen Männer.
  • Memes & Militär: ein Kommunikationsformat ungewöhnlich fürs Militär, massgeschneidert für die Zielgruppe.