Blog für Unternehmen: Zeitverschwendung oder Mehrwert?

Juli 04, 2019

Blog für Unternehmen: Zeitverschwendung oder Mehrwert?

Die Zahl der Blogs ist in den letzten Jahren rasant angestiegen. Dabei spielen sowohl der private Gebrauch wie auch das geschäftliche Umfeld eine zentrale Rolle. Doch, was ist ein Blog genau und macht es heutzutage überhaupt noch Sinn, einen Blog zu betreiben?

Was ist ein Blog?

Das Wort Blog wird zusammengesetzt aus den Begriffen Web und Log (Logbuch). Wird ein Blog betrieben, wird die Tätigkeit als bloggen bezeichnet. Es handelt sich um eine Art öffentliches Online-Tagebuch oder Journal, welches spezifische Themen abdeckt. Da Blogs oft persönlich verfasst sind, unterliegen sie nicht denselben journalistischen Ansprüchen wie ein Magazin. Neben persönlichen Blogs gibt es Themenblogs und Firmenblogs. In diesem Artikel fokussieren wir uns auf Letzteres.

Warum soll ein Unternehmen bloggen?

Die Frage, ob Blogging aktuell noch Sinn macht, ist durchaus berechtigt. Das Betreiben eines Blogs kann rasch zeitintensiv werden, da die Publikation von Beiträgen einer gewissen Regelmässigkeit unterliegen soll. Wenn es jedoch darum geht, ein Unternehmen oder eine Dienstleistung zu vermarkten, ist ein Blog noch immer ein effizienter Kanal. Weshalb?

  • Branding
    Ein Blog trägt dazu bei, die Marke einer Unternehmung einerseits bekannter zu machen und ihr andererseits ein spezifisches Profil zu verleihen.
  • Suchmaschinen-Optimierung und Traffic-Generierung
    Viele Kunden informieren sich vor einem Einkauf online über Produkte oder Dienstleistungen. Wird ein Unternehmen nicht gefunden, wird es automatisch nicht in die Kaufentscheidung miteinbezogen. Dank eines Blogs kann das Google-Ranking verbessert und zusätzlicher Traffic auf der Seite generiert werden.
  • Positionierung als Experte
    Ein Blogartikel eignet sich ausgezeichnet, um die fachliche Kompetenz im Tätigkeitsumfeld persönlich zu untermauern. So kann sich eine Firma als Expertin positionieren und sich kompetent von Wettbewerbern abheben.
  • Content für Social Media
    Auch für Social Media ist das Betreiben eines Blogs von enormer Wichtigkeit. Denn Social Media Aktivitäten sind weitaus wirksamer, wenn eigene Inhalte im Netzwerk geteilt werden. Individueller Content ist also unabdingbar.


Was macht ein Blog erfolgreich?
Damit ein Blog zum Erfolg wird, müssen einige Grundregeln beachtet werden. Dazu gehört beispielsweise die Definition einer Zielgruppe (für wen schreibe ich Content?), die Regelmässigkeit, der Schreibstil (was macht ein Blog lesenswert?) sowie das Design. Sobald ein Artikel auf der Webseite veröffentlich wurde, sollte der Beitrag zusätzlich über Social Media geteilt werden. Auch das Reporting und die Analyse darf nicht ausser Acht gelassen werden (welche Artikel sind bei der Zielgruppe besonders gut angekommen?).

Blogging und Inbound Marketing
Last but not least: kein Inbound Marketing ohne Blogging! Denn Inbound Marketing zeichnet sich genau dadurch aus, dass potentielle Kunden durch Social Media, Suchmaschinen oder Blog-Inhalte auf die Webseite eines Unternehmens gelangen. Wird ein Blog professionell bewirtschaftet, kann dieser Mechanismus optimal durchlaufen werden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann haben wir hier weitere spannende Blogartikel für dich.

Laura Mullis
Laura Mullis