SEO-Strategie: in drei Schritten zum Erfolg

Möchtest du dein Unternehmen bei der organischen Suche auf Google ganz nach vorne bringen? Verschaffe dir mithilfe einer fundierten SEO-Strategie einen Wettbewerbsvorteil! Was das genau bedeutet und wie man das Thema am besten angeht, erläutere ich im folgenden Beitrag.

Lange stand die Suchmaschinenoptimierung im Schatten anderer Marketingmassnahmen, wie beispielsweise der bezahlten Anzeigen auf Google. Folgende zwei Fakten zeigen deutlich auf, welches Potenzial in der SEO steckt:

 

  • Mit über 80% Marktanteil ist Google weltweit die grösste Suchmaschine
  • Die organische Suche macht erfahrungsgemäss den grössten Traffic auf einer Website aus

Google funktioniert nach dem Pull-Prinzip, heisst also potenzielle Kunden suchen aktiv nach einer Lösung für ihr Problem. Für das Unternehmen bedeutet das, die eigene Website mit den relevanten Keywords zu versehen. Eine erfolgreiche SEO-Strategie zielt darauf ab, den Inhalt einer Website zu optimieren und damit ein gutes Ranking auf Google zu erzielen. Die SEO-Strategie besteht aus drei Bestandteilen: SEO-Strategie, SEO-Start und SEO-Betreuung.

 

Schritt 1: Den Weg zum Erfolg ebnen

Bevor man sich an die Optimierungen macht, gilt es vorher eine Bestandsaufnahme der eigenen Website durchzuführen: dem SEO Audit. Ein umfassendes Audit beinhaltet folgende Elemente:

  • Technik
    Können Suchmaschinen die Website ohne Probleme crawlen und indexieren?
  • OnPage & Usability
    Wurden wichtige SEO-Faktoren wie Headlines, Title, Description und Alt-Tags richtig eingesetzt?
  • Content
    Sind die Inhalte auf der Website aktuell, gut lesbar und an der Buyer Persona ausgerichtet?
  • Backlinks
    Wie ist die Anzahl und Qualität der Backlinks zu bewerten? Sind toxische Links vorhanden?

Ein SEO-Tool kann bei der Erstellung des Audits und für die Keyword-Analyse helfen. Heutzutage ist die Auswahl an Tools gross, welches ich persönlich von der Benutzerfreundlichkeit und der Funktionen empfehlen kann ist SEMrush.

 

Die Keyword-Analyse darf in einer SEO-Strategie nicht fehlen. Was interessiert die Menschen? Welche Suchbegriffe werden am häufigsten von meiner Zielgruppe gesucht? Eine Auflistung der relevantesten Keywords ist für das Content Marketing essenziell. Nebst dem SEO-Tool können auch Websites, wie AnswerThePublic oder Google Trends, für die Recherche eingesetzt werden.

 

Das SEO-Audit und die Keyword-Analyse offenbaren diverse Optimierungspotenziale. Fehlen Meta Descriptions auf deiner Website oder hat die Analyse eine hohe Anzahl an toxischen Links herausgegeben? Lasse dich nicht vom aktuellen Stand der Website demotivieren! Mithilfe einer SEO-Roadmap bringst du Ordnung ins Chaos rein. Hier ein Beispiel aus der Praxis:

 

Schritt 2: SEO-Startschuss

Mit den Erkenntnissen aus dem SEO-Audit, der Keyword-Analyse und der Roadmap geht es nun an die operative Umsetzung der geplanten Massnahmen. Wurde entschieden, ein SEO-Tool einzusetzen? Dann ist der nächste Schritt, das Tool für die laufende Nutzung einzurichten. Bei SEMrush besteht die Möglichkeit ein Reporting aufzusetzen, welches im monatlichen Marketingreporting miteinbezogen werden soll.

 

Nicht nur die bestehenden Inhalte auf der Website, sondern auch zukünftige Inhalte, wie beispielsweise Blogartikel, sollten suchmaschinenoptimiert erfasst werden. In diesem Fall hilft es, einen Content Plan einzurichten, um Suchintentionen genau abzudecken. Werden Blogartikel von mehreren Personen im Unternehmen geschrieben, die mit Marketing und Kommunikation nicht viel am Hut haben, ist es sinnvoll eine SEO-Checkliste einzurichten, wobei die wichtigsten Punkte bei der Erstellung von Inhalten berücksichtigt werden. Diese Checkliste sollte folgende Punkte aufgreifen:

  • Titel
  • Lead
  • Text
  • Interne Verlinkungen

 

Schritt 3: ein laufender Prozess

Die Arbeit endet nicht mit einer SEO-Strategie. Die Roadmap soll dich und dein Team bei der laufenden Optimierung begleiten, integriere SEO in deinen Alltag und fasse die notierten Aufgaben regelmässig nach. Integriere SEO in dein Content Marketing und sichere dir somit einen guten Platz im Google-Ranking.

 

Starte jetzt mit der Suchmaschinenoptimierung und verschaffe deinem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil. Hast du Fragen oder wünschst du ein persönliches Erstgespräch, um dein Digitales Marketing auf ein neues Level zu bringen? Dann buche jetzt einen kostenlosen Termin mit Tobias!


Anesa Sebecevac

Anesa Sebecevac

geschrieben am 07. April 2022

Themen und Trends

Was tut sich auf dem Markt? Welche Entwicklungen sind für unsere Zukunft entscheidend? Hier findest du eine Auswahl relevanter Trends – analysiert, argumentativ aufbereitet und pointiert formuliert.

5 Tipps für einen erfolgreichen Digital-Sales-Prozess
Kundenakquise: Was ist Prospecting?
Was beinhaltet eine Account-based-Marketing Strategie?